Obscure Shit No 8… on DVD/Blu-ray: DAS GEHEIMNIS DER 14 GEISTERREITER

Das mexikanische Kino hegte von jeher eine Vorliebe für phantastische Geschichten, was mit einer morbiden Faszination für das Jenseitige und einen teils recht unbekümmerten Umgang mit dem Thema Tod zusammenhängt. Eine zweite große Leidenschaft mexikanischer Landsleute war das Wrestling, die maskierten Luchadores, die sich in den Ring begaben, um die Massen zu unterhalten und in ihren Ring-Persona die Hoffnungen und Ängste des kleinen Mannes reflektierten, waren Helden. Aber keine Angst, es geht hier heute NICHT um einen Santo-Film – der 1984 verschiedene Rodolfo Guzmán Huerta, genannt El Santo (der Heilige) war in Mexiko Superstar und Volksheld und drehte dutzende Filme -, es gibt noch nicht einmal Wrestling zu sehen, doch die Anleihen an den Volkssport, die der Mystery-Western DAS GEHEIMNIS DER 14 GEISTERREITER nimmt, erweisen sich als dermaßen ausgeprägt, dass ich vorab erklären wollte, warum dies bei einem populären mexikanischen Fantastik-Film dieser Zeit fast zwangsläufig dazu gehört.

001_full

14 maskierte Reiter in wehenden Umhängen versetzen eine kleine Stadt in Mexiko in Angst und Schrecken. Keiner weiß, woher sie plötzlich gekommen sind und was ihr Begehr ist, und wer ihrem Geheimnis auf die Spur kommt, wird gnadenlos von ihnen gejagt und ermordet. Da taucht eines Tages ein junger Mann namens Gastón, ein Undercover-Agent der Justiz, mit seinem Sidekick Coyote Loco in der Stadt auf. Sie werden beim Sheriff vorstellig, genau wie die ebenfalls eingetroffene Ana Teresa Pacheco, die ihren Onkel besuchen will. Doch der ist gerade das letzte Opfer der 14 Unholde zählenden Bande geworden. Er wurde von Kugeln durchlöchert aufgefunden, in der Hand ein geheimnisvolles Medaillon, welches das Interesse Gastóns weckt. Der Sheriff zeigt sich jedoch nicht gewillt, weitere Information über die Bande und den Mord preiszugeben. Auf der Straße werden die Neuankömmlinge Zeuge, wie der Raufbold der Stadt sich anschickt, einen hilflosen Kutscher zu verdreschen. Gastón geht dazwischen und kann unter Beweis stellen, dass er genauso einstecken wie austeilen kann, und erteilt dem Arschloch vom Dienst eine Lektion. Im Anschluss begleiten sie Ana zum Grab ihres Vaters auf dessen Hof, wo sie Don Pedro, dem Patriarchen des Städchens begegnen, der Ana bei sich aufnimmt. Ein Unbekannter hinterlegt hier eine Nachricht für Gastón und Coyote, die sie in ein altes Bergwerk führt. Dort treffen sie auf einen verängstigten Mann, der auch ein Medaillon bekommen hat. Er kennt das Geheimnis der Geisterreiter und fürchtet um sein Leben. Und tatsächlich sind die Mörder in angsteinflößender Robe schon auf dem Weg zur Mine…

vlcsnap-error540

Was wollen die 14 Geisterreiter und wer ist ihr Anführer? Und wieso kleiden sie sich wie Ringkämpfer? Was haben Don Pedro und der Sheriff mit den Banditen zu schaffen, und welche Rolle ist Ana bei diesem bösen Spiel angedacht? Fragen über Fragen, die am Ende dieses kriminalistischen Mystery-Westerns natürlich (fast) alle aufgeklärt werden. DAS GEHEIMNIS DER 14 GEISTERREITER/LOS DIABLOS DEL TERROR (1959) ist der vierte Film einer Reihe von fünf, die zwischen 1957-59 um den Regierungsagenten Gastòn gedreht wurden, der durch die Lande reitet und mysteriöse Verbrechen aufklärt. Ob diese Figur aus irgendwelchen Comics oder Groschenromanen entlehnt worden ist, oder erst für diese Filmreihe entstanden, ist mir nicht bekannt. Sowieso sind Informationen über diese Western-Reihe selbst in den Weiten des modernen Internet rar, nicht einmal auf spanisch-sprachigen Seiten konnte ich wirklich etwas weiterführendes darüber in Erfahrung bringen. Mysteriös, mysteriös. Naja, eigentlich nicht wirklich.

vlcsnap-error620

Wenn man DAS GEHEIMNIS DER 14 GEISTERREITER/LOS DIABLOS DEL TERROR als beispielhaft für die weiteren Teile betrachtet, handelt es sich um eine Reihe billig produzierter und, anhand der Tatsache ableitbar, dass fünf Teile in drei Jahren aufeinander folgten, schnell heruntergekurbelter B-Western mit einem Mystery-Plot, und läuft damit außerhalb seines Heimatlandes als sogenannte Mexploitation. Die Hauprolle in allen Filmen spielt Gastón Santos, der auch vornehmlich für ebendiese bekannt scheint. Sein Sidekick Coyote, gespielt von Pedro de Aguillón, ist erst ab 14 GEISTERREITER mit dabei, nachdem er im dritten Teil EL POTRO SALVAJE (1958) noch eine andere Rolle übernahm. Davor war Gastóns ständiger Begleiter sein treues Pferd. Die Scripts zu allen fünf Filmen stammen dabei vom Costa-Ricaner Ramón Obón, einem gerade in den 50er-Jahren besonders umtriebigen Drehbuchautoren. Er arbeitete auch öfters mit Regisseur Fernando Méndez zusammen, der neben den obligatorischen Western auch einige Horrorfilme drehte, von denen, neben eben DAS GEHEIMNIS DER 14 GEISTERREITER, VAMPIRO (1957), DER SARG DES VAMPIRO (1958) und DER TOTE KEHRT ZURÜCK (1959) sogar in Deutschland zwischen 1960-64 im Kino gelaufen sind.

vlcsnap-error312

Insgesamt gesehen ist DAS GEHEIMNIS DER 14 GEISTERREITER/LOS DIABLOS DEL TERROR sicherlich kein guter Film, die Schlägereien sehen eher lächerlich aus und ein auf Slapstick beruhender Running Gag um den Sidekick Coyote, der während des Films immer wieder mit Fliegenpapier in Berührung kommt und im folgenden immer mehr Probleme hat, es von den Händen loszubekommen, kann schon nerven, aber dafür verwöhnt der Film in seinem knallbunten Technicolor schon das Auge, und wird in seinen 77 Minuten Laufzeit entsprechend flott vorangetrieben, sodass keine Langeweile aufkommen kann. Außerdem hebt ihn die Mystery-Plotte etwas vom Gros bekannter Western US-amerikanischer wie europäischer Prägung ab, bringt Abwechslung im alltäglichen Einerlei. Und die eindeutig an die populären Wrestler gemahnenden Kostüme der Bande sind allemal ein Blickfang und sorgen für Heiterkeit, das mutet schon sehr kurios an, funktioniert in den Szenen, in denen die Reiter bedrohlich im Bild erscheinen, aber auch erstaunlich gut. Wie ihr bestimmt schon bemerkt habt, halte ich mich heute mit allzu großen Spoilern zum vorliegenden Film zurück, da er erst vor nicht einmal zwei Jahren von Forgotten Films Entertainment in Deutschland auf DVD und Blu-ray als Nr.1 ihrer Mexploitation Collection released wurde, und immer noch für Interessierte auf deren Webseite erhältlich ist. Und er lief auch schon in der 2014er-Auflage des Trashfilm-Festivals B-Film Basterds in Nürnberg auf der großen Leinwand (begleitet von unzähligen Rissen der Filmrolle, wie ich hörte). Umso erstaunlicher, dass der Film trotzdem noch dermaßen unbekannt scheint, denn in der OFDB kommt er bei nur 31 Stimmen auf gute 6,42/10 Punkte, in der IMDb liegt er bei eher schlechten 4,7/10, hat aber auch erst 20 Stimmen. Western-Fans mit einem Faible für kurioses oder Mexiko-Fans könnten ja durchaus mal ein Auge riskieren und damit auch einem Nischenlabel bei der Fortführung ihrer Arbeit helfen, in dem sie eines der verbliebenen Exemplare auf DVD oder Blu-ray bestellen.

Deutscher Kinotrailer auf YouTube

Hier gehts zu Obscure Shit No 1, No 2, No 3, No 4, No 5, No 6 & No 7

Bonus-Galerie:

vlcsnap-error434

vlcsnap-error538

vlcsnap-error463

vlcsnap-error485

vlcsnap-error975

vlcsnap-error244

4 Kommentare zu „Obscure Shit No 8… on DVD/Blu-ray: DAS GEHEIMNIS DER 14 GEISTERREITER

Gib deinen ab

    1. Könnte man aufgrund der gewandeten Reiter ja glatt denken, aber so weit in den Horror-Bereich ragt der Film dann doch nicht rein. Auch wenn sie manchmal recht bedrohlich aussehen, ist es nur eine Bande von maskierten Cowboys mit Fackeln.

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle kostenlos eine Website oder ein Blog auf WordPress.com.

Nach oben ↑

Kais geheime Tagebücher

Filme, Bücher, Tatorts die man vielleicht nicht kennt

Mothersdirt

Nachrichten - hart aber ehrlich

Corlys Lesewelt

Lesen genießen ...

Apokalypse Film

Schaut vor der Apokalypse keine schlechten Filme!

GREIFENKLAUE - BLOG

Rollenspiel ^ Fanzines ^ Podcast ^ RPG-Szene ^RPG-News ^LARP ^ Tabletops ^ Dungeons ^Maps ^Minis

moviescape.blog

Texte über Filme, Serien, Popkultur, Laufen und das Vatersein.

Parkwelten

Freizeitparks, Kirmes & Co.

Blaupause7

die Pause zur blauen Stunde

filmlichtung

There are no rules in filmmaking. Only sins. And the cardinal sin is dullness. (Frank Capra)

%d Bloggern gefällt das: