Robert Sheckley, Das Jäger-Spiel (1986)

Die USA in hundert Jahren ist wirtschaftlich am Boden und in weiten Teilen durch Umweltverschmutzung verseucht. Der naive wie entschlossene Harold macht sich aus seiner kleinen Heimatstadt im Staat New York auf, um in Jagdwelt, einer privatisierten Insel und Touristenattraktion südlich der Florida Keys, am dort legalen Jagd-Spiel teilzunehmen und Geld für die Gemeinde zu... Weiterlesen →

Robert Sheckley, Das zehnte Opfer (1965)

In einer Welt einer unbestimmten Zukunft wurden die Kriege abgeschafft. Um die Aggressionen der Menschen zu bändigen und seinen Trieb zum Töten zu kanalisieren, wurde die Jagd ins Leben gerufen. Hierzu können sich Menschen melden, die diesen Drang verspüren. Die Jagd gibt ihnen die Möglichkeiten, diesem in geregelten Bahnen nachzugeben. Jeder, der sich hierfür anmeldet,... Weiterlesen →

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑