Obscure Shit No. 39: CRUEL GUN STORY (1964)

CRUEL GUN STORY (OT: Kenjû zankoku monogatari / R: Takumi Furukawa / Japan, 1964) Jô Shishido Retrospektive Film #6 Eigentlich hat dieser Nikkatsu Noir alles, was einem Fan den Sonntag versüßen sollte - Jô Shishido als Gangster mit dem Rücken zur Wand in der Hauptrolle, ein tragischer Vorfall in der Vergangenheit, ein Heist, Verrat und... Weiterlesen →

Obscure Shit No. 38: GATE OF FLESH (1964)

GATE OF FLESH (OT: Nikutai no mon / Regie: Seijun Suzuki / Japan, 1964) Jô Shishido Retrospektive Film #5 Die Betrachtung der Filme mit Jô Shishido in der Hauptrolle bringt einen unweigerlich auch zu seinen Arbeiten mit dem Exzentriker Seijun Suzuki, denn diese zählen sicherlich zu den interessantesten in seinem Œuvre. Und je nachdem, wen... Weiterlesen →

Obscure Shit No. 33: MR. KUGELBLITZE SCHLÄGT ZU (1966)

MR. KUGELBLITZ SCHLÄGT ZU (OT: Ajia himitsu keisatsu / Japan/Hongkong, 1966 / Regie: Akinori Matsuo) Jô Shishido Retrospektive Film #4 Nach dem phänomenalen Erfolg der Bondfilme in den 60er-Jahren waren natürlich die Amerikaner und die Europäer nicht die einzigen, die davon prosperieren wollten. So entstanden auch in Asien Filme wie eben dieser MR. KUGELBLITZ SCHLÄGT... Weiterlesen →

Obscure Shit No. 32: MURDER UNINCORPORATED (1964)

MURDER UNINCORPORATED (OT: Dainippon koroshiya den / Regie: Haryasu Noguchi / Japan, 1965) Jô Shishido Retrospektive Film #3 In Killer Town, einem berüchtigten Stadtteil von Tokio, in dem das Glücksspiel zuhause ist, wird ein Boss des "Five Rays Club" ermordet. Bei der Leiche findet man eine Pik-Karte, und die übrigen vier Bosse finden in ihrem... Weiterlesen →

Obscure Shit No. 30: DANGER PAYS (1962)

DANGER PAYS (OT: Yabai koto nara zeni ni naru / Regie: Kô Nakahira / Japan, 1962) Jô Shishido Retrospektive Film #1 Der vor kurzem verschiedene Jô Shishido spielt Glass-Heart Joe, einen Glücksritter, der immer auf der Suche nach dem großen Coup ist. Als eine Gangster-Bande einen Transport von Banknoten-Papier, das bereits mit Wasserzeichen versehen ist,... Weiterlesen →

Romero-Retrospektive, Teil 3: Der Anfang vom Ende

George A. Romero Retrospektive, Teil 1 : Götterdämmerung George A. Romero Retrospektive, Teil 2 : Drehen die denn alle durch? Alles begann Mitte der 60er Jahre, GEORGE A. ROMERO hatte gerade mit RUSSELL STREINER die Produktionsfirma The Latent Image gegründet, sie drehten Werbe- und Lehrfilme. Nach seinem Militärdienst stieß JOHN A. RUSSO, den beide noch... Weiterlesen →

Umberto Lenzi Retrospektive, Teil 2

ORGASMO (1969) Die Witwe Kathryn beginnt eine Affäre mit dem jungen Künstler Peter und holt ihn für ein verlängertes Wochenende mit in ihre Villa. Da taucht plötzlich Eva auf, die Peter als seine Schwester vorstellt. Die drei genießen die Dreisamkeit, das Leben ist eine nicht enden wollende Party. Eva beginnt, Kathryn Drogen anzubieten, die sie... Weiterlesen →

Umberto Lenzi Mini-Biographie & Retrospektive, Teil 1

Mit George A. Romero und Tobe Hooper sind dieses Jahr schon zwei Größen des amerikanischen Horror-Kinos der 70er-Jahre von uns gegangen, die mit ihren Meisterwerken DAWN OF THE DEAD bzw. THE TEXAS CHAINSAW MASSACRE das Genre nachhaltig geprägt haben. Und so kann man es heutzutage schon als fast unumgänglich bezeichnen, dass es mit Umberto Lenzi... Weiterlesen →

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑