Dear Diary…on the watch 28.-30.07.17

Am Freitag war ich etwas kaputt, da war am Abend nur „Ed Wood“ drin, Tim Burtons Liebeserklärung an den gleichnamigen Regisseur, enthusiastisch verkörpert von Johnny Depp. Wood schuf mit „Plan 9 from Outer Space“ den vermeintlich schlechtesten Film aller Zeiten. Der Film verfolgt seinen Werdegang bis zur Fertigstellung eben dieses Films und spart sich den... Weiterlesen →

Dear Diary…on the watch 24.-27.07.17

Dieses Update kommt recht spät, ich wollte eigentlich auch schon weitere Romero-Filme an dieser Stelle besprochen haben, doch ich habe seit Donnerstagabend ärgerlicherweise kein Festnetz-Internet mehr, weil mein Router das Signal, das scheinbar noch bei ihm ankommt, nicht mehr weiterleiten mag (doofes Ding), und ich jetzt auf Rückruf vom technischen Kundendienst von Vodafone warte (doofer... Weiterlesen →

Dear Diary…on the watch 21.-23.07.17

Der Freitagabend begann ganz smooth mit „Creepshow“, der Romero/King-Kollaboration, die auf den altehrwürdigen E.C. Comics basierte. Ich mag diese altmodischen Horror-Geschichten sehr gerne (muss ich mir auch mal ein Compendium von zulegen), ein idealer Stoff für einen Anthologie-Horrorfilm. 5 Episoden plus Rahmenhandlung (mit Tom Atkins als bigotten Familienvater), meine Favoriten sind die drei mittleren; „Mondgestein“... Weiterlesen →

Dear Diary…on the watch 17.-20.07.17

Hiermit beginne ich meinen ersten Wochenrückblick aus filmischer Sicht (okay, Serien inbegriffen). Ich versuche das ganze etwas knapper zu halten, da ich einige Filme eh abseits dieses Überblicks noch etwas ausführlicher besprechen werde. Also dann... Der Montagabend begann, wie sollte es anders sein, mit George A. Romeros Meisterwerk „Zombie“, einem der besten Horrorfilme aller Zeiten.... Weiterlesen →

Dear Diary…on the watch 14.-16.07.17

Wir haben zwar mittlerweile Mittwoch, aber ich beginne hier mal damit, mein Wochenende (aus filmischer Sicht), dass Sonntag Nacht von der Meldung zweier Todesfälle aus der Welt des Films überschattet wurde, aufzuarbeiten. Am Freitag lief hier mal wieder THE RIFFS - DIE GEWALT SIND WIR, ein Italo-Klopper der frühen 80er, eine kostengünstige, aber sehr amüsante... Weiterlesen →

In the beginning there was … movies!

Ich sehe gerne Filme, ich lese gerne über Filme, und genauso rede und schreibe ich gerne über Filme. Deswegen wird es hier wohl auch zu einem sehr großen Teil um Filme gehen, zuallererst werde ich diesen Blog dann meist als eine Art Filmtagebuch nutzen. Einigen Filmen werde ich dabei eine gründlichere Aufarbeitung angedeihen lassen als... Weiterlesen →

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑