Das war’s mit 2021 – einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Das war es nun also, das zweite Seuchenjahr in Folge. Ich würde gerne sagen, dass es ja nur besser werden kann, aber das hat man an der selben Stelle vor genau einem Jahr auch schon gedacht. Aber egal, es muss auf jeden Fall weitergehen…

Übersicht über die verschiedenen Jahresrückblicke 2021:

Der Rückblick auf 2021 weckt in mir gemischte Gefühle, denn die Euphorie, die ich Ende 2020, trotz der Pandemie, verspürte, ist schon lange wieder einem flauen Gefühl der unbestimmten Zukunft gewichen. Mein neugewonnener Job im Kundenservice eines Lageristik- und Logistik-Unternehmens vor Ort wurde schon Anfang des Jahres wegrationalisiert. Die Arbeitslosigkeit engt ein, auch wenn ich die überschüssige Zeit natürlich gut zu nutzen weiß. Die Zukunftsaussichten sind zwar nicht trübe, aber auch nicht so klar, wie ich es mir wünschen würde. Deswegen hatte ich auch zwischenzeitlich mit meinen Dämonen zu kämpfen. Außerdem macht mir mein Gesundheitszustand derzeit zu schaffen.

Ich habe 2021 auch wieder viel gesehen, viel gelesen und auch sehr viel geschrieben. Besondere Freude aber haben mir die zwischenmenschlichen Kontakte gemacht, die via Internet gepflegt wurden. Sei es auf dem privaten B-Film Basterds Stream mit meinen Crazy People aus dem Badmovies Trash Talk Forum (Horst, Krauli, Riddler, Reini – I’m looking at you!), im ständigen Austausch auf Facebook mit dem lieben Oli und meinem besonderen Freund Joreg, mit dem ich inzwischen auch schon zwei Watchparties veranstaltet habe, die in Zukunft gerne öfters und länger stattfinden können. Ich hoffe auch auf eine schöne Zukunft der Seite Badmovies.de, die ich nun mit Programmiere Mad Mike betreibe.

Hier in Itzehoe habe ich kaum solch soziale Kontakte. Es gibt liebe Menschen, die ich hin und wieder mal sehe, eine Handvoll sehr guter Freunde, aber die meiste Zeit verbringe ich dann doch vorm Rechner, und das war auch schon so vor Covid. Alle von ihnen – u.a. Holger, Pauli, Dennis, Norman, Kevin, Marcel, mein Nachbar Carsten und mein Bruder Mickey – seien aber natürlich auch an dieser Stelle gegrüßt!

Besonderen Dank geht natürlich wieder an meine Leute aus der Filmtoast-Redaktion – Benny, Miri, Heiko, Simon, Alex und das Autor*innen-, Podcast- und Social Media-Team -, die mich das Jahr über gut auf Trab gehalten haben. Ich danke und grüße „Prinzessin“ Mike Blankenburg von Dead Ends, der mir viel Arbeit verschafft und mich bei Laune hält (ich kann es kaum erwarten, dass unsere nächsten Booklets erscheinen). Viel Spaß haben mir die Podcast-Aufnahmen mit Christoph und Christian von Die Medienhuren gemacht, wo wir uns über Italo-Horrorfilme unterhalten haben. Schöne Grüße an die anderen Jungs von Italo-Cinema – allen voran Andreas, der so viel Geduld mit mir hat, und den lieben Gerald – , ich habe schon einige neue Reviews in Vorbereitung, wenn also nächstes Jahr was kommt, dann auch richtig was. Und natürlich auch einen schönen Gruß an die Leser und die Blogosphäre!

Ich wünsche allen einen guten Rutsch und einen guten Start ins Jahr 2022!

Ein Kommentar zu „Das war’s mit 2021 – einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Gib deinen ab

  1. Ich wünsche dir auch einen guten Rutsch und dass sich deine Pläne für 2022 erfüllen! Was soziale Kontakte im Rahmen der Hobbies (Filme, Bloggen usw.) angeht, so sind diese bei mir auch zu 99% digital. Ist vielleicht auch ganz normal so… 🙂

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

Aequitas et Veritas

Zwischendurchgedanken

Kais geheime Tagebücher

Filme, Bücher, Tatorts die man vielleicht nicht kennt

Mothersdirt

Nachrichten - hart aber ehrlich

Apokalypse Film

Schaut vor der Apokalypse keine schlechten Filme!

GREIFENKLAUE - BLOG

Rollenspiel ^ Fanzines ^ Podcast ^ RPG-Szene ^RPG-News ^LARP ^ Tabletops ^ Dungeons ^Maps ^Minis

moviescape.blog

Texte über Filme, Serien, Popkultur, Laufen und das Vatersein.

Blaupause7

die Pause zur blauen Stunde

Mike's Take On the Movies

Rediscovering Cinema's Past

filmlichtung

There are no rules in filmmaking. Only sins. And the cardinal sin is dullness. (Frank Capra)

%d Bloggern gefällt das: