Jahresrückblick Film 2021

Auch das Filmjahr 2021 neigt sich nun dem Ende. Die heimische Videothek hat sich wieder um einiges vergrößert, ich habe tatsächlich keine Ahnung, wie viele Filme das jetzt genau sind. Ein Care-Paket eines Freundes aus Essen spülte alleine im November mehr als 200 Filme ins Regal. Den liebsten Neuzugängen des Jahres werde ich am Wochenende noch einmal einen kleinen Artikel widmen, jetzt habe ich leider nicht mehr die Zeit dazu.

Mein Filmjahr 2021

Stand jetzt hab ich in 2021 ganze 820 Filme (ein Minus von 12 % hingegen zu 2020, seit meiner Zäsur 2017 hab ich 4.008 Filme gesehen, inklusive Doubletten) , davon 488 Erstsichtungen (59,5 %, ein Minus von 0,9 %). Ich bin derzeit hin und her gerissen, da ich natürlich gerne mehr Filme schauen würde, die ich noch nicht kenne, aber gleichzeitig darauf brenne, einige der Neuentdeckungen bald ein zweites Mal zu schauen (wenn ich es nicht schon habe, einige Doubletten dürften dabei sein). Den Schwerpunkt bildeten, vor allem im Frühjahr, indonesische Filme und Filme aus dem Studio der Shaw Brothers, während ich zum Jahresausklang viele aktuelle Filme gesehen habe.

Wertungsspiegel

***** – 12 Filme
****1/2 – 34 Filme
**** – 151 Filme
***1/2 – 251 Filme
*** – 200 Filme
**1/2 – 102 Filme
** – 54 Filme
*1/2 – 13 Filme
* – 3 Filme

Durchschnittlich 3,27 Sterne, also sehr positiv. Ich glaube, das dürfte eines der besten Filmjahre gewesen sein, seit ich 2017 diesen Blog ins Leben gerufen habe. Das lag sicherlich auch daran, dass ich unheimlich viele gute Eastern nachgeholt habe und mich wegen der Pandemie auch nur selten aus meiner (filmischen) Komfortzone herausbewegt habe. Die Tops sind eine erfreuliche Mischung aus älteren und neueren Filme, während die Flops eher von neueren dominiert werden; und zum zweiten Mal hintereinander hat es ein Film mit Bruce Willis an die unrühmliche Spitze geschafft.

Flop 10

  1. Apex (Edward Drake, 2021) mit Bruce Willis und Neal McDonough
  2. Resident Evil: The Final Chapter (Paul W.S. Anderson, 2016) mit Milla Jovovich
  3. Sky Sharks (Marc Fehse, 2020) mit Eva Habermann
  4. The Doorman (Ryuhei Kitamura, 2020) mit Ruby Rose und Jean Reno
  5. Resident Evil: Retribution (Paul W.S. Anderson, 2012) mit Milla Jovovich
  6. Journey into the Beyond (Rolf Olsen, 1977)
  7. Prey (Thomas Sieben, 2021) mit David Kross
  8. Break (Matthias Olof Eich, 2009)
  9. Hilfe, Hilfe, Globolinks (Gian Carlo Menotti, 1969)
  10. Big Bad Rat (Thomas J. Churchill, 2020)

Honorably mentioned: Halloween Kills (2021), Spiral: From the Book of Saw (2021), Prisoners of the Ghostland (2021), Freaky (2020), Red Dot (2021), Army of the Dead (2021), Caliber 9 (2020), Godzilla vs Kong (2021)

Top 20

  1. I Walked with a Zombie (Jaques Tourneur, 1943)
  2. The Night of the Hunter (Charles Laughton, 1955) mit Robert Mitchum
  3. Jungle Virgin Force (Danu Umbara, 1987)
  4. Beyond the Infinite Two Minutes (Junta Yamaguchi, 2020)
  5. Cat People (Jaques Tourneur, 1942)
  6. Punishment Park (Peter Watkins, 1971)
  7. Limbo (Choi Leang, 2021)
  8. The 8 Diagrame Pole Fighter (Lau Kar-Leung, 1983) mit Gordon Liu und Alexander Fu Sheng
  9. Black Magic Rites (Renato Polselli, 1972)
  10. Jallikattu – Zorn der Bestien (Lilo Jose Pellissery, 2019)
  11. The Black Tavern (Ip Wing-Cho, 1972) mit Ku Feng
  12. Bad Luck Banging or Looney Porn (Radu Jude, 2021)
  13. Killer Constable (Kuei Chih-Hung, 1980) mit Chen Kuan-Tei und Ku Feng
  14. Made in Hong Kong (Fruit Chan, 1997)
  15. Spider-Man: Into the Spiderverse (Robert Rothman/Peter Ramsey/Bob Persichetti, 2019)
  16. Mosquito State (Filip Jan Rymza, 2020)
  17. Pig (Michael Sarnowsky, 2021) mit Nicolas Cage
  18. The Duel of the Century (Chu Yuan, 1978) mit Anthony Lau und Yueh Hua
  19. No Time to Die (Cary Joji Fukanaga, 2021) mit Daniel Craig
  20. Strange Dreams (Anthony Scott Burns, 2020)

Honorably mentioned: The Friends of Eddie Coyle (1973), Zhao – Der Unbesiegbare (1972), Die Jagd (2006), Escalation (1968), Mord an der Themse (1979), Brain Dead (1990), El Dia de la Bestia (1995), Pursuit of Vengeance (1977), The Magic Blade (1976), Perils of the Sentimental Swordsman (1982), Clan of the White Lotus (1980), Masked Avengers (1981), Crippled Avengers (1978), The Long Hair of Death (1964), Das Schwert (1979), Murder by Music (1969)

8 Kommentare zu „Jahresrückblick Film 2021

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

Aequitas et Veritas

Zwischendurchgedanken

Kais geheime Tagebücher

Filme, Bücher, Tatorts die man vielleicht nicht kennt

Mothersdirt

Nachrichten - hart aber ehrlich

Apokalypse Film

Schaut vor der Apokalypse keine schlechten Filme!

GREIFENKLAUE - BLOG

Rollenspiel ^ Fanzines ^ Podcast ^ RPG-Szene ^RPG-News ^LARP ^ Tabletops ^ Dungeons ^Maps ^Minis

moviescape.blog

Texte über Filme, Serien, Popkultur, Laufen und das Vatersein.

Blaupause7

die Pause zur blauen Stunde

Mike's Take On the Movies

Rediscovering Cinema's Past

filmlichtung

There are no rules in filmmaking. Only sins. And the cardinal sin is dullness. (Frank Capra)

%d Bloggern gefällt das: