Die besten 5 Filme, die auf dem Land spielen

Gina schickt uns heute aufs Land hinaus. Das ist ziemlich vage, so dass ich das Ausschlussverfahren bemühe, bevor ich einen Film nach dem anderen aussortiere. Auf dem Land heißt also nicht in der Stadt, nicht am Meer. Wir hatten schon Berge, Wüsten und Inseln. Da ich nicht ausschließen will, dass es mal auf Fabrikgelände, in den Wald, in Dörfer oder in Schlösser geht, lass ich auch solche Filme beiseite. Der höchste Grad an Zivilisation in diesen Filmen sind Schenken, Höfe, Landhäuser oder gar nur ein Campingwagen…


1. DAS VERFLUCHTE HAUS (Elio Petri, 1969)

Maler Franco Nero zieht mit seiner Freundin Vanessa Redgraves in ein altes Landhaus. Hier wird er von dem Geist eines Mädchens verfolgt. Psychedelisches Mystery-Drama.


2. DIE HERBERGE ZUM DRACHENTOR (King Hu, 1967)

Die Gefolgsleute eines gestürzten Generals treffen sich in einer Herberge in der Steppe, um dessen Kinder zu retten. Klassiker des Wuxia-Genre.


3. DER SCHRECKEN VOM AMAZONAS (Jack Arnold, 1954)

Bei Grabungen am Amazonas stoßen Geologen auf Überreste eine Fisch-Mensch-Hybriden. Doch der ist mitnichten ausgestorben. Grandioser Universal-Horror.


4. NIGHT OF THE LIVING DEAD (George A. Romero, 1968)

Mehrere Leute verschanzen sich in einem Landhaus, als sich die Toten aus ihren Gräbern erheben. Eine Flucht scheint auswegslos, und Spannungen innerhalb der Mauern drohen die Zwangsgemeinschaft zu sprengen. Wegbereiter des modernen Zombiefilms.


5. THE TEXAS CHAINSAW MASSACRE (Tobe Hooper, 1974)

Fünf Twens geraten in Texas an die schrullige Familie Sawyer. Die entpuppen sich als Kannibalen, die Schlachtung übernimmt der entstellte Leatherface, der eine Maske aus der Gesichtshaut seiner Opfer trägt. Klassiker des Backwood-Horror.


Schaut doch auch mal bei Bullion, MWJ, Gnislew, Anica, Wortmann, Blaupause, Aequitas et Veritas, Corly, Nellindreams, Stepnwolf oder Filmlichter vorbei!

5 Kommentare zu „Die besten 5 Filme, die auf dem Land spielen

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

Aequitas et Veritas

Zwischendurchgedanken

Kais geheime Tagebücher

Filme, Bücher, Tatorts die man vielleicht nicht kennt

Mothersdirt

Nachrichten - hart aber ehrlich

Corlys Lesewelt

Lesen genießen ...

Apokalypse Film

Schaut vor der Apokalypse keine schlechten Filme!

GREIFENKLAUE - BLOG

Rollenspiel ^ Fanzines ^ Podcast ^ RPG-Szene ^RPG-News ^LARP ^ Tabletops ^ Dungeons ^Maps ^Minis

moviescape.blog

Texte über Filme, Serien, Popkultur, Laufen und das Vatersein.

Parkwelten

Freizeitparks, Kirmes & Co.

Blaupause7

die Pause zur blauen Stunde

filmlichtung

There are no rules in filmmaking. Only sins. And the cardinal sin is dullness. (Frank Capra)

%d Bloggern gefällt das: