Die besten 5 Serien, die am Meer spielen

5 Serien am Meer möchte Gina heute von uns haben. Und ich kenne so einige Serien, die an Orten spielen, die mit „am Meer“ gut beschrieben sein könnten. Aber wieder einmal schleicht sich da ein Problem ein, denn der Ort „am Meer“ heißt ja nicht, dass die Handlung der Serie auch „am Meer“ beheimatet ist. Ansonsten müsste man nahezu alle Serien, die in New York, gerade auf der Insel Manhattan beheimatet sind, als „am Meer“ bezeichnen. Und das wäre dann wohl doch etwas zu weit hergeholt. Also habe ich New Yorker Serien gleich mal ganz ausgelassen (und alle auf einer mehr oder weniger großen Insel/Inselgruppe, wie etwa Hawaii) und etwaige andere einer eingehenden Betrachtung unterzogen, ob sie eine Beziehung zum Standort „am Meer“ aufrecht zu halten vermögen…


THE FINDER (2012)

Der Grund, warum ich gerade die Formulierung „mehr oder weniger großen Insel“, denn die Detektivserie mit George Stults und dem viel zu früh verstorbenen Michael Clarke Duncan spielt auf den Florida Keys.


PSYCH (2006-14)

Santa Barbara und das Meer sind in dieser Detektivserie mehr oder weniger oft direkt verbunden, aber im Panorama oft genug gegeben.


BURN NOTICE (2007-13)

Wieder zurück nach Florida und zum Ex-Agenten Michael Westen (Jeffrey Donovan), der erlernte Fähigkeiten als, wie sollte es anders sein, als Detektiv zur Verfügung stellt.


DEXTER (2006-13)

Miami und kein Ende: Auch unser netter Serienkiller von nebenan hat es sich in der südlichen US-Metropole gemütlich gemacht und versenkt seine Opfer vorzugsweise in der See.


VERONICA MARS (2004-08)

Die Neo-Noir-Coming-of-Age-Krimiserie um die titelgebende, junge Detektivin spielt in einem fiktiven Küstenort von Kalifornien. Hab ich erst sehr spät für mich entdeckt, da ich Anfang der 2000er kein ZDF geglotzt habe.


Schaut doch auch mal bei Bullion, MWJ, Gnislew, Anica, Wortmann, Blaupause, Aequitas et Veritas, Corly, Nellindreams, Stepnwolf oder Filmlichter vorbei!

7 Kommentare zu „Die besten 5 Serien, die am Meer spielen

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

Aequitas et Veritas

Zwischendurchgedanken

Kais geheime Tagebücher

Filme, Bücher, Tatorts die man vielleicht nicht kennt

Mothersdirt

Nachrichten - hart aber ehrlich

Corlys Lesewelt

Lesen genießen ...

Apokalypse Film

Schaut vor der Apokalypse keine schlechten Filme!

GREIFENKLAUE - BLOG

Rollenspiel ^ Fanzines ^ Podcast ^ RPG-Szene ^RPG-News ^LARP ^ Tabletops ^ Dungeons ^Maps ^Minis

moviescape.blog

Texte über Filme, Serien, Popkultur, Laufen und das Vatersein.

Parkwelten

Freizeitparks, Kirmes & Co.

Blaupause7

die Pause zur blauen Stunde

filmlichtung

There are no rules in filmmaking. Only sins. And the cardinal sin is dullness. (Frank Capra)

%d Bloggern gefällt das: