Die 5 besten Filmdramen

Diese Woche sollen es ganz ungezwungen die 5 besten Filmdramen sein, die Gina von uns wissen will. Da die Filmgattung „Drama“ nun sehr weitläufig ist – wir haben u.a. Kriegs-Drama, Familien-Drama, Drogen-Drama, Coming-of-Age-Drama, Krimi-Drama, Psycho-Drama, Flüchtlings-Drama etc. -, habe ich mich dazu entschlossen, dies, so weit wie möglich, abzukürzen. Also bediene ich mir wieder meines beliebten Kniffes, nur Filme in die Auswahl zu nehmen, die auch in meinen Regalen stehen. Außerdem werde ich mich für die Filme entscheiden, die ich innerhalb von fünf Minuten auswähle. Ich bin heute tierisch müde, und ansonsten wird das nichts mehr heute Abend…


1. KNIGHTRIDERS (George A. Romero, 1981)

Einer meiner liebsten Filme vom Großmeister der Zombies. Ed Harris als Anführer moderner Gaukler, der in romantisierender Weise der Ritterzeit nachhängt, findet sich im Clinch mit Tom  Savini, der die Truppe in die Neuzeit führen will.


2. HANA-BI – FEUERBLUME (Takeshi Kitano, 1997)

Kitanos vielleicht bester Film, ein leise erzähltes Cop-Drama, dessen emotionale Wucht sich in eruptiven Gewaltszenen immer wieder einen Weg bahnt, brachte ihm den Goldenen Löwen in Venedig und gleichzeitig seinen internationalen Durchbruch.


3. DIE UNZERTRENNLICHEN (David Cronenberg, 1988)

Mit diesem Psycho-Drama, das Jeremy Irons in seiner Doppelrolle als ein Paar Zwillingsbrüder brilliert, zeigte Cronenberg zum ersten Mal eindrucksvoll, dass mehr als ein Regisseur intelligenter und ergreifender Horrorfilme in ihm steckt.


4. DIE LETZTE KRIEGERIN (Lee Tamahori, 1994)

Das Familien-Drama um die Maori Beth, die von der Gewalt, die Ehemann Jake immer wieder betrunken nach Hause bringt, loszukommen versucht, um sich und ihre Kinder zu retten. Ein veritabler Downer, nach dem Motto: „Es muss sehr viel schlimmer kommen, bevor es besser wird.“


5. BETTY BLUE – 37,2 GRAD AM MORGEN (Jean-Jaques Beneix, 1986)

Das Buch habe ich ja geliebt. Die Verfilmung von Beneix steht dem in kaum etwas nach, kann durch die hervorragenden Schauspieler, allen voran natürlich Béatrice Dalle und Jean-Hughes Anglade der Geschichte um den mentalen Niedergang einer labilen Frau sogar noch eigene Facetten abgewinnen.


Schaut doch auch mal bei Bullion, Filmlichter, Gnislew oder Aequitas et Veritas rein!

Die besten 5

8 Kommentare zu „Die 5 besten Filmdramen

Gib deinen ab

  1. Betty Blue und Die Unzertrennlichen kenne ich – bei mir geht es durch die Jahrzehnte:

    5 Dramen, die mir spontan einfallen:

    Good Morning Vietnam
    Deepwater Horizon
    Die Verurteilten
    Denn sie wissen nicht, was sie tun
    Die Katze auf dem heißen Blechdach

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

Aequitas et Veritas

Zwischendurchgedanken

Kais geheime Tagebücher

Filme, Bücher, Tatorts die man vielleicht nicht kennt

Mothersdirt

Nachrichten - hart aber ehrlich

Corlys Lesewelt

Lesen genießen ...

Apokalypse Film

Schaut vor der Apokalypse keine schlechten Filme!

GREIFENKLAUE - BLOG

Rollenspiel ^ Fanzines ^ Podcast ^ RPG-Szene ^RPG-News ^LARP ^ Tabletops ^ Dungeons ^Maps ^Minis

moviescape.blog

Texte über Filme, Serien, Popkultur, Laufen und das Vatersein.

Parkwelten

Freizeitparks, Kirmes & Co.

Blaupause7

die Pause zur blauen Stunde

filmlichtung

There are no rules in filmmaking. Only sins. And the cardinal sin is dullness. (Frank Capra)

%d Bloggern gefällt das: