Die 5 besten Mentoren in Serien

Es ist ja nur folgerichtig, dass Gina uns nach den besten Mentoren in Filmen in der letzten Woche, nun desselbigen aus Serien abfordert. Und auch hier gibt es wahrlich einen großen Pool, in dem man fischen kann. Wo immer es eine/n „Held/in“ (oder eine etablierte Haupt- oder Bezugsperson) im weiteren Sinne gibt, ist ein Mentor meist nicht weit. Und auch dieses Mal ist nicht auszuschließen, dass ich mich nicht oft oder weit aus den Gefilden des anerkannten Mainstreams fortbewege. Erstaunlicherweise hat es Anthony Stewart Head als Rupert Giles in BUFFY – DIE VAMPIRJÄGERIN nicht in diese Liste geschafft, soll aber nicht unerwähnt bleiben…


1. John C. McGinley als Dr. Perry Cox in SCRUBS – DIE ANFÄNGER (2001-10)

Seine zynischen Sprüche, seine Mädchennamen für J.D., seine ganze Art und Weise sind inzwischen TV-Kult. McGinley, der schon erinnernswerte Nebenrollen in PLATOON, GEFÄHRLICHE BRANDUNG oder SIEBEN spielte, hat hier gewiss die Rolle seines Lebens gefunden gehabt.


2. William Shatner als Denny Crane in BOSTON LEGAL (2004-08)

Schon mit der Rolle von James T. Kirk, den Captain der USS Enterprise in STAR TREK – THE ORIGINAL SERIES, erlangte Shatner Kult-Status. Er konnte sich in seiner folgenden Karriere nur schwer davon lösen, aber als egomaner, leicht an Senilität entlang gleitender Star-Anwalt Denny Crane konnte er sich einen weiteren Platz in der Hall of Fame originärer TV-Charaktere sichern.


3. Corbin Bernsen als Henry Spencer in PSYCH (2006-14)

Ganz ehrlich, auch wenn er einen unbarmherzigen Vater mit fragwürdigen Erziehungsmethoden darstellt, ist Corbin Bernsen als Henry Spencer für mich das Highlight in PSYCH. Er ist halt der Charakter, an dem sich der selbstverliebte Shawn am besten reiben kann.


4. Harry Morgan als Col. Potter in M*A*S*H (1972-83)

Dies ist vielleicht der größte Außenseiter in dieser Liste, doch ich musste Harry Morgan mit einer Nennung ehren, einfach weil er mich durch einen langen Zeitraum meiner Jugend jeden späten Nachmittag auf Kabel 1 begleitet hat. Er ist der väterliche Freund, den man sich wünscht, wenn um einen herum die Kacke so richtig am Dampfen ist. Ruhig, verlässlich, aber auch im gleichen Maße fordernd. Rest in Peace!


5. Edward James Olmos als Lt. Castillo in MIAMI VICE (1984-1990)

Edward James Olmos ist halt eine coole Sau. Das hat er schon vor 1984 bspw. in BLADE RUNNER, oder nach 1990 in DAS GESETZ DER GEWALT, JAGDGRÜNDE DES VERBRECHENS oder der Neuauflage von BATTLESTAR GALACTICA bewiesen. Doch in den 5 Seasons MIAMI VICE als Vorgesetzer des härtesten Cop-Duos der TV-Geschichte hat er diesen Ruf zementiert.


Und schaut diesbezüglich doch auch bei Filmlichter, Lufio, Gnislew, Bullion, Wortman, Blaupause 7, Corly, Aequitas et Veritas und Nellin Dreams vorbei!

Die besten 5

12 Kommentare zu „Die 5 besten Mentoren in Serien

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑

Mothersdirt

Nachrichten - hart aber ehrlich

Corlys Lesewelt

Lesen genießen ...

Apokalypse Film

Schaut vor der Apokalypse keine schlechten Filme!

GREIFENKLAUE - BLOG

Rollenspiel ^ Fanzines ^ Podcast ^ RPG-Szene ^RPG-News ^LARP ^ Tabletops ^ Dungeons ^Maps ^Minis

moviescape.blog

Texte über Filme, Serien, Popkultur, Laufen und das Vatersein.

Parkwelten

Freizeitparks, Kirmes & Co.

Blaupause7

die Pause zur blauen Stunde

filmlichtung

There are no rules in filmmaking. Only sins. And the cardinal sin is dullness. (Frank Capra)

Mein Traum vom eigenen Buch

Der erste Schritt ... und hoffentlich viele danach

%d Bloggern gefällt das: