Lieblingsfilme: 1960-2018/Lists for Life!

Gorana hat zum 100. Listengeburtstag Bilanz gezogen und die Lieblingsfilme der Filmlisten der letzten Wochen aller teilnehmenden Blogger mal zusammengefasst (ich bin ja erst ab der 2. Filmliste, die 5 besten Filme der 70er, dabei gewesen). Eine interessante, lange Liste mit vielen guten Filmen und auch vielen Empfehlungen, so denn man noch nicht alle kennt (und wer kennt schon alle?)

Dazu gesellt sich noch eine Liste ihrer eigenen Lieblingsfilme der abgesteckten Jahre, also von 1960 bis zur Jetztzeit. Und da will ich doch mal glatt nachlegen und selbst eine Liste mit Lieblingsfilmen dieser Jahre nachreichen. Diese Liste ist natürlich nicht absolut und kann je nach Tagesform variieren, gerade in Jahrgängen wie bspw. 1968, wo ich die Qual der Wahl hatte. Hier also einige von Horns Lieblingsfilmen von 1960-2018, jeweils einen pro Jahrgang:

1960 – PEEPING TOM/AUGEN DER ANGST (Michael Powell)
1961 – THE HUSTLER/HAIE DER GROßSTADT (Robert Rossen)
1962 – JULES ET JIM/JULES UND JIM (Francois Truffaut)
1963 – THE BIRDS/DIE VÖGEL (Alfred Hitchcock)
1964 – DR. STRANGELOVE OR: HOW I LEARNED TO STOP WORRYING & LOVE THE BOMB/DR. SELTSAM ODER: WIE ICH LERNTE, DIE BOMBE ZU LIEBEN (Stanley Kubrick)
1965 – TERRORE NELLO SPAZIO/PLANET DER VAMPIRE (Mario Bava)
1966 – IL BUONO, IL BRUTTO, IL CATTIVO/ZWEI GLORREICHE HALUNKEN (Sergio Leone)
1967 – BONNIE AND CLYDE/BONNIE UND CLYDE (Arthur Penn)
1968 – PLANET OF THE APES/PLANET DER AFFEN (Norman Jewison)
1969 – THE WILD BUNCH (Sam Peckinpah)
1970 – MASH/M.A.S.H. (Robert Altman)
1971 – FRENCH CONNECTION/BRENNPUNKT BROOKLYN (William Friedkin)
1972 – THE GODFATHER/DER PATE (Francis Ford Coppola)
1973 – THE EXORCIST/DER EXORZIST (William Friedkin)
1974 – BRING ME THE HEAD OF ALFREDO GARCIA/BRING MIR DEN KOPF VON ALFREDO GARCIA (Sam Peckinpah)
1975 – PROFONDO ROSSO/ROSSO – DIE FARBE DES TODES (Dario Argento)
1976 – NETWORK (Sidney Lumet)
1977 – STAR WARS/KRIEG DER STERNE (George Lukas)
1978 – DAWN OF THE DEAD/ZOMBIE (George A. Romero)
1979 – THE WANDERERS (Philip Kaufman)
1980 – BLUES BROTHERS (John Landis)
1981 – THE EVIL DEAD/TANZ DER TEUFEL (Sam Raimi)
1982 – THE THING/DAS DING AUS EINER ANDEREN WELT (John Carpenter)
1983 – VIDEODROME (David Cronenberg)
1984 – THE TERMINATOR/TERMINATOR (James Cameron)
1985 – RE-ANIMATOR (Stuart Gordon)
1986 – THE FLY/DIE FLIEGE (David Cronenberg)
1987 – ROBOCOP (Paul Verhoeven)
1988 – A FISH CALLED WANDA/EIN FISCH NAMENS WANDA (Charles Crichton)
1989 – DIP HUET SEUNG HUNG/BLAST KILLER (John Woo)
1990 – GOODFELLAS/GOOD FELLAS (Martin Scorsese)
1991 – NAKED LUNCH (David Cronenberg)
1992 – LAT SAU SAN TAAM/HARD-BOILED (John Woo)
1993 – SONACHINE/SONATINE (Takeshi Kitano)
1994 – CHUNGKING EXPRESS (Wong Kar-Wai)
1995 – CASINO (Martin Scorsese)
1996 – PUSHER (Nicholas Winding-Refn)
1997 – HANA-BI (Takeshi Kitano)
1998 – BULLET BALLET (Shin’ya Tsukamoto)
1999 – AMERICAN BEAUTY (Sam Mendes)
2000 – TRAFFIC/TRAFFIC – DIE MACHT DES KARTELLS (Steven Soderbergh)
2001 – LE FABULEUX DESTIN D’AMÉLIE POULIN/DIE FABELHAFTE WELT DER AMÉLIE (Jean-Pierre Jeunet)
2002 – MOU GAAN DOU/INFERNAL AFFAIRS (Andrew Lau, Alan Mak)
2003 – OLDEUBOI/OLDBOY (Park Chan-wook)
2004 – KILL BILL – VOLUME II (Quentin Tarantino)
2005 – HAK SE WUI/ELECTION (Johnny To)
2006 – AKUMU TANTEI/NIGHTMARE DETECTIVE (Shin’ya Tsukamoto)
2007 – ZODIAC/ZODIAC – DIE SPUR DES KILLERS (David Fincher)
2008 – THE DARK KNIGHT (Christopher Nolan)
2009 – BAKJWI/DURST (Park Chan-wook)
2010 – AUTOREIJI/OUTRAGE (Takeshi Kitano)
2011 – DRIVE (Nicholas Winding-Refn)
2012 – THE SEASONING HOUSE (Paul Hyett)
2013 – THE WOLF OF WALL STREET (Martin Scorsese)
2014 – MUSARANAS/SHREW’S NEST (Juanfer Andrés, Esteban Roel)
2015 – SICARIO (Denis Villeneuve)
2016 – ARRIVAL (Denis Villeneuve)
2017 – GUARDIANS OF THE GALAXY VOL.2 (James Gunn)
2018 – AVENGERS: INFINITY WAR (Anthony & Joe Russo)

5 Kommentare zu „Lieblingsfilme: 1960-2018/Lists for Life!

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

Aequitas et Veritas

Zwischendurchgedanken

Kais geheime Tagebücher

Filme, Bücher, Tatorts die man vielleicht nicht kennt

Mothersdirt

Nachrichten - hart aber ehrlich

Apokalypse Film

Schaut vor der Apokalypse keine schlechten Filme!

GREIFENKLAUE - BLOG

Rollenspiel ^ Fanzines ^ Podcast ^ RPG-Szene ^RPG-News ^LARP ^ Tabletops ^ Dungeons ^Maps ^Minis

moviescape.blog

Texte über Filme, Serien, Popkultur, Laufen und das Vatersein.

Blaupause7

die Pause zur blauen Stunde

Mike's Take On the Movies

Rediscovering Cinema's Past

filmlichtung

There are no rules in filmmaking. Only sins. And the cardinal sin is dullness. (Frank Capra)

%d Bloggern gefällt das: