Die 5 besten deutschen Schauspielerinnen

Na klar, nach den Herren der Schöpfung möchte Gina diese Woche die besten Schauspielerinnen aus Deutschland von uns wissen. Damit hab ich mich jetzt wirklich schwer getan, denn da ich kaum deutsche Filme und Serien schaue, blieb dementsprechend wenig hängen. Und da ich auch keine toten Aktricen einbeziehen wollte und auch einige mir liebgewonnene, deutschsprachige Darstellerinnen dann doch aus dem Ausland kommen, Anica Dobra ist Serbin, Sonja Kirchberger und Senta Berger wurden in Wien geboren und mein Everybody’s Darling Romy Schneider ist tot und auch Wienerin. Deswegen wird die Liste nicht so sehr viel Text haben, da ich die meisten Vertreterinnen für nur eine oder wenigstens sehr wenige Rollen hier untergebracht habe.


Nastassja Kinski für TATORT: REIFEPRÜFUNG (1977) und KATZENMENSCHEN (1982)


Gudrun Landgrebe für DIE FLAMBIERTE FRAU (1983), DIE KATZE (1988) und DIE KALTENBACH-PAPIERE (1990)


Eva Habermann für LEXX – THE DARK ZONE (1997)


Franka Potente für LOLA RENNT (1998) und BLOW (2001)


Sibel Kekili für TEENY EXZE… ähm, GEGEN DIE WAND (2004)


Schaut doch auch mal bei Bullion, Gnislew, Anica, Wortmann, Blaupause, Gnislew, Aequitas et Veritas, Corly, Nellindreams oder Filmlichter vorbei!

Die besten 5

9 Kommentare zu „Die 5 besten deutschen Schauspielerinnen

Gib deinen ab

  1. Sibel Kekili entdeckte ich kürzlich im genannten Film. Kannte ich vorher überhaupt nicht 🙂 Ich schaue ja schon ab und an deutsche Filme und die Serie „Dahoam is Dahoam“, aber ich kenne die Schauspieler halt nicht so gut, ich beziehe die Sympathie in der Serie mehr auf die Charaktere.

    Gefällt 1 Person

  2. Wenn ich mich recht erinnere, hatte damals Gegen die Wand für Aufregung gesorgt, weil Sibel Kekili – als Türkin – da ihre nackten Brüste gezeigt hatte. 😉
    Bei GoT war sie ja auch ordentlich dabei 🙂

    Eva und Gudrun sind natürlich auch eine super Wahl.

    Gefällt 1 Person

    1. Naja, Eva Habermann war eher aus Verlegenheit dabei, denn neben LEXX hat sie ja NUR SCHEISSE gedreht. Das ist ja Miss-Seichte-Pilcher-Unterhaltung. Aber als Zev war sie super.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

Aequitas et Veritas

Zwischendurchgedanken

Kais geheime Tagebücher

Filme, Bücher, Tatorts die man vielleicht nicht kennt

Mothersdirt

Nachrichten - hart aber ehrlich

Corlys Lesewelt

Lesen genießen ...

Apokalypse Film

Schaut vor der Apokalypse keine schlechten Filme!

GREIFENKLAUE - BLOG

Rollenspiel ^ Fanzines ^ Podcast ^ RPG-Szene ^RPG-News ^LARP ^ Tabletops ^ Dungeons ^Maps ^Minis

moviescape.blog

Texte über Filme, Serien, Popkultur, Laufen und das Vatersein.

Parkwelten

Freizeitparks, Kirmes & Co.

Blaupause7

die Pause zur blauen Stunde

filmlichtung

There are no rules in filmmaking. Only sins. And the cardinal sin is dullness. (Frank Capra)

%d Bloggern gefällt das: