Die 5 besten Historienfilme

Gina möchte, dass wir diese Woche unsere Geschichtskenntnisse in Filmform präsentieren, sprich die besten Historienfilme sind das Thema. Als Kind habe ich solche Filme geliebt, gerade der Monumentalfilm, der in den 60er-Jahren verschiedene Epochen der Geschichte aufarbeitete, hatte es mir angetan. Zu unterscheiden ist hier zweifelsohne zwischen den Biopics und Literaturverfilmungen und dem richtigen Historienfilm, denn zu letzteren zählen eben nur jene Filme, die darin bemüht sind, eine Epoche ausführlich und detailliert wiederzugeben.


1. BEN HUR (William Wyler, 1959)

Vielleicht der Klassiker unter den Monumental- und Historienfilmen schlechthin. Wylers Film war schon eine Neuauflage der großartigen Stummfilm-Version des Stoffes von 1925, die mindestens genauso faszinierend war. Doch Charlton Heston dominiert den Film mit seiner vielleicht besten Vorstellung. Der Film hat eine Größe, von der neuere Monumentalfilme wie GLADIATOR nur träumen können.


2. LAWRENCE VON ARABIEN (David Lean, 1962)

Für den Cineasten in mir ist das einer meiner All-Time Favourites, den habe ich das erste Mal zu Ostern gesehen, Mitte der 80er. Ich habe dies vielleicht zwei- oder dreimal wiederholt, die fast vier Stunden Film vergehen zwar dank großartiger Ausstattung und guter Darsteller wie im Flug, aber es ist halt nichts für jeden Tag.


3. ES WAR EINMAL IN AMERIKA (Sergio Leone, 1984)

Neben der großen Geschichte einer Gruppe von Freunden, die aus ärmlichen Verhältnissen in der Lower East Side in das organisierte Verbrechen während der Prohibition einsteigen, zeichnet Leones Klassiker nebenher ein präzises Bild dieser Zeit.

4. DAS WAR DER WILDE WESTEN (John Ford/Henry Hathaway/George Marshall, 1962)

Auch ein Klassiker meiner Kindheit, ich war natürlich auch großer Western-Fan. Und im öffentlich-rechtlichen TV herrschten halt die US-Western vor, die nicht mit Kitsch und Frontier-Romantik geizten.


5. BARRY LYNDON (Stanley Kubrick, 1975)

Den habe ich erst gesehen, als ich mich weitergehend mit Kubrick beschäftigt habe. Ein großartiges Sittengemälde in erlesenen Bildern.


Honorably mentioned: SPARTACUS (1960), DER NAME DER ROSE (1986), QUO VADIS (1951), DSCHINGIS KHAN (1965), DIE BARTHOLOMÄUSNACHT (1994), VATEL (2000), AMADEUS (1984), WATERLOO (1970), RED CLIFF (2008), EL CID (1961), GETTYSBURG (1993)


Schaut doch auch mal bei Corly, Bullion, Lufio, Filmlichter, Gnislew, Wortmann, Equitas et Veritas, nellindreams oder Blaupause vorbei!

Die besten 5

11 Kommentare zu „Die 5 besten Historienfilme

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑

Mothersdirt

Nachrichten - hart aber ehrlich

Corlys Lesewelt

Lesen genießen ...

Apokalypse Film

Schaut vor der Apokalypse keine schlechten Filme!

GREIFENKLAUE - BLOG

Rollenspiel ^ Fanzines ^ Podcast ^ RPG-Szene ^RPG-News ^LARP ^ Tabletops ^ Dungeons ^Maps ^Minis

moviescape.blog

Texte über Filme, Serien, Popkultur, Laufen und das Vatersein.

Parkwelten

Freizeitparks, Kirmes & Co

Blaupause7

die Pause zur blauen Stunde

filmlichtung

There are no rules in filmmaking. Only sins. And the cardinal sin is dullness. (Frank Capra)

Mein Traum vom eigenen Buch

Der erste Schritt ... und hoffentlich viele danach

%d Bloggern gefällt das: