Die 5 besten Damenkostüme in Filmen

Puh, da hat ja Gina diese Woche echt einen ausgepackt! Das ist nicht gerade mein Fachgebiet, und ehrlich gesagt, ist das etwas, das ich nach dem Filmgenuss nicht lange im Gedächtnis habe. Denn Mode und Klamotten interessieren mich nicht wirklich, solange es nicht essentiell mit dem Inhalt eines Films zusammenhängt. Es gibt sicherlich das ein oder andere Kostüm, das dermaßen extravagant, hässlich oder eben auch ansehnlich ist, dass man davon unweigerlich Notiz nimmt. Aber es bleibt mir meist nicht lange im Gedächtnis hängen, da ich immer eher daran interessiert bin zu sehen, wie sich schöne Damen aus ihren Klamotten schälen. Zudem sind wir diesen Donnerstag auch noch recht spät dran, ich habe auch keine Zeit, mir nun stundenlang den Kopf zu zermartern und Beispiele zu vergleichen. Also mache ich es mir wieder einfach und gehe gedanklich die Filme aus meiner Sammlung durch, um dann hoffentlich fünf aufsehenserregende Damenkostüme hier präsentieren zu können…


Meiko Kaji in ihrem schwarzen Dress als Sasori steht auf einer Rolltreppe

1. Meiko Kaji in FEMALE PRISONER SCORPION: #701’s GRUDGE SONG (1973)

Die eiskalte Rächerin trägt natürlich klassisches Schwarz, welches die emotionale Kälte, mit der sie ihre Taten begeht, unterstreicht.


Amanda Donohoe zeigt Zähne als blaues Schlangenmonster

2. Amanda Donohoe in THE LAIR OF THE WHITE WORM (1988)

Klar, das ist mehr Body Painting als Kostüm, but it suits her. Die Frau als Raubtier wirkt immer immens attraktiv.


Barbara Steele posiert im schwarzen Dress mit Dobermann

3. Barbara Steele in BLACK SUNDAY (1960)

Ja, ich weiß, dieses klassische Schwarz, hier besonders schön kontrastiert in der schwarz-weißen Farbgebung, hatten wir schon. Hier ist es aber Barbara Steele, die dadurch das ultimative Böse in ihrem Wesen betont.


Zoe Lund hat sich als sexy Nonne herausgeputzt und zielt mit der Waffe auf ihr Spiegelbild

4. Zoë Lund in MS. 45 (1981)

Feministin oder durchgeknallte Irre? Egal, im Nonnenkostüm wirkt die zierliche, beim Dreh knapp 18-jährige Lund wie ein schizophrener Todesengel. Tolle Kombo!


Kim Novak lehnt sich vor der Straße lässig an eine Brüstung

5. Kim Novak in VERTIGO (1958)

Und hier haben wir mal ein wahrlich klassisches Beispiel großartigen Handwerks. Diese weiß-schwarze Kombination hat es mir besonders angetan, auch wenn hier Kim Novak in einfach jedem Kostüm hinreißend aussieht.


Schaut doch auch mal bei Wortmann, Blaupause, Filmlichter und Aequitas et Veritas rein!

Die besten 5

6 Kommentare zu „Die 5 besten Damenkostüme in Filmen

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

Mothersdirt

Nachrichten - hart aber ehrlich

Corlys Lesewelt

Lesen genießen ...

Apokalypse Film

Schaut vor der Apokalypse keine schlechten Filme!

GREIFENKLAUE - BLOG

Rollenspiel ^ Fanzines ^ Podcast ^ RPG-Szene ^RPG-News ^LARP ^ Tabletops ^ Dungeons ^Maps ^Minis

moviescape.blog

Texte über Filme, Serien, Popkultur, Laufen und das Vatersein.

Parkwelten

Freizeitparks, Kirmes & Co

Blaupause7

die Pause zur blauen Stunde

filmlichtung

There are no rules in filmmaking. Only sins. And the cardinal sin is dullness. (Frank Capra)

Mein Traum vom eigenen Buch

Der erste Schritt ... und hoffentlich viele danach

%d Bloggern gefällt das: