Die 5 besten Reiseziele

In Zeiten wie diesen, in denen der Gang zur Post oder zum Supermarkt schon durch Notstandsverordnungen reguliert erscheint, macht es auch durchaus mal Spaß, in die Ferne zu schweifen. Gina möchte diese Woche fünf Orte von uns wissen, zu denen wir mal gerne verreisen würden. Da trifft sie bei mir einen wunden Punkt, denn ich bin in den letzten 25 Jahren nie dazu gekommen, meinem ausgeprägten Fernweh nachzukommen. Und ich gehe auch davon aus, dass ich die meisten der folgenden Ziele wohl auch in den nächsten 25 Jahren nicht persönlich besuchen kann.


1. Osaka, Japan

Ich wollte schon immer mal nach Japan. Land und Leute interessieren mich sehr, und wenn ich mal dorthin kommen sollte, dann nicht für ein oder zwei Wochen, sondern vorzugsweise Jahre. Warum Osaka? Es soll eine schöne Stadt voller Sehenswürdigkeiten und einem ausgeprägtem Nachleben sein. Osaka ist nicht so groß wie Tokio, nicht so vollgestopft, weniger Smok und besseres Wetter.


2. New York, USA

Derzeit wohl nicht das beste Reiseziele, ich weiß. Und ich weiß, es ist ein Klischee, aber wer will nicht mal nach New York, in den Big Apple, die Stadt, die sonst niemals schläft? Ich bin riesiger New-York-Fan und könnte wohl schon Monate damit verbringen, Orte zu besuchen, wo Filme, die ich kenne und liebe, gedreht wurden.


3. Rom, Italien

Ich war schon in Italien. 1986 mit der Familie in Finale Ligure, zwischen Genua und Nizza. War schön dort, typisches kleines Touristen-Kaff. Aber die Ewige Stadt reizt weit mehr, auch wenn ich wohl größtenteils die typischen, touristischen Anlaufpunkte abgrasen würde. Natürlich wäre ein Besuch im Profondo Rosso Store, dem Laden von Luigi Cozzi und Dario Argento, für mich als Filmfan Pflichtprogramm.


4. Australien

Hier ist es für mich gar nicht so leicht, einen bestimmten Ort zu benennen. Auf jeden Fall würde ich gerne ein wenig vom Outback sehen. Vielleicht nicht Alice Springs, starten würde ich wohl eher an der Ostküste, weil ich auch Koalas sehen will. Melbourne, Brisbane und auch Sidney wären wohl interessante Metropolen. Auf das Nachtleben dort kann ich aber gerne verzichten, denn ich bin zu alt, um mich mit angetrunkenen Twens zu prügeln.


5. Machu Picchu, Peru

Das ist dann eher so ein Wunschtraum, den ich mir wahrscheinlich nicht mal erfüllen würde, selbst wenn ich es könnte. Die alte Inka-Ruine ist ein Ort, den man in Frieden lassen sollte, der es nicht verdient hat, von Touristen verhunzt zu werden.


Natürlich würde ich auch gerne mal weiter nördlich nach Schweden, Norwegen und Finnland. Russland tät mich auch reizen, oder Afrika im Süden. Es gibt so unendlich viel zu sehen auf dieser unserer Erde, da kommt man einfach gar nicht hinterher, vielleicht reicht da auch ein Leben überhaupt nicht aus.

8 Kommentare zu „Die 5 besten Reiseziele

Gib deinen ab

    1. Ja, ich glaube, ohne offizielle Führung kommst Du da gar nicht hoch, zumal ja auch nicht jeder fit genug ist für den Aufstieg über die Treppen und die dünne Luft verträgt. Und es wird wohl auch sehr darauf geachtet, dass da niemand rumsaut. Trotzdem ist das eine der Stätten, bei denen man warten sollte, dass man sie virtuell begehen kann. Ich bin der Meinung, dass die direkte Begehung Forschern und Studenten vorbehalten werden sollte.

      Gefällt mir

  1. Japan ist auch mein Top-Ziel 🙂

    Rom ist wirklich zu empfehlen, abseits der riesigen Tourismus-Punkte. Zum Glück ist das Filmstudiogelände „Cinecitta“ kaum vom Tourismus betroffen und absolut ein Ausflug wert

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle kostenlos eine Website oder ein Blog auf WordPress.com.

Nach oben ↑

Kais geheime Tagebücher

Filme, Bücher, Tatorts die man vielleicht nicht kennt

Mothersdirt

Nachrichten - hart aber ehrlich

Corlys Lesewelt

Lesen genießen ...

Apokalypse Film

Schaut vor der Apokalypse keine schlechten Filme!

GREIFENKLAUE - BLOG

Rollenspiel ^ Fanzines ^ Podcast ^ RPG-Szene ^RPG-News ^LARP ^ Tabletops ^ Dungeons ^Maps ^Minis

moviescape.blog

Texte über Filme, Serien, Popkultur, Laufen und das Vatersein.

Parkwelten

Freizeitparks, Kirmes & Co.

Blaupause7

die Pause zur blauen Stunde

filmlichtung

There are no rules in filmmaking. Only sins. And the cardinal sin is dullness. (Frank Capra)

%d Bloggern gefällt das: