Die 5 besten… Killer in Horrorfilmen

Das letzte Mal „Die 5 besten…“ vor Halloween und für diese Woche geht es um die zwielichtigen Gestalten, die auf der Suche nach Opfern um die Ecken schleichen, durch Löcher in den Wänden lucken und wie ein Raubtier sprungbereit im Dunkeln lauern. Gorana hat aufgerufen, ihr unsere 5 liebsten Film-Killer zu nennen. Mörder in der Tradition von Michael Myers, Jason Vorhees und Freddy Krüger…


no_one_lives_luke_evans

5. Luke Evans spielt den namenlosen Driver, der in NO ONE LIVES (2012) gleich eine ganze Gruppe verkommener, brutaler Krimineller aufmischt, weil er noch viel kaltblütiger ist als sie.


09262010_isawthedevil2

4. Choi Min-sik ist Kyung-chul, ein skrupelloser Schweinehund. In I SAW THE DEVIL (2010) muss sein Gegenspieler Lee Byung-Hun selbst zum Monster werden, um ihn nicht nur zur Strecke zu bringen, sondern richtig leiden zu lassen.


phantasm-angus-scrimm-620x349

3. Angus Scrimm gebietet als The Tall Man in PHANTASM – DAS BÖSE (1979) über todbringende, fliegende Killerkugeln, die Sphären. Er sammelt auf der Erde Sklaven für eine Höllen-Dimension.


midnight-meat-train-2

2. Vinnie Jones sah schon als Fußballspieler furchterregend aus, und wenn er auf seine Gegner losstürmte, wussten die, dass es ihnen an die Knochen geht. Als angsteinflößender Schlachter Mahogany sucht er nachts in der U-Bahn Manhattans in THE MIDNIGHT MEAT TRAIN (2008) nach Opfern.


project-norman-bates-psycho

1. Er ist der König der Psychopathen. Nach außen hin gibt er sich harmlos, nett und etwas unbeholfen. Doch Anthony Perkins kann einem als Norman Bates schon mit kleinen Gesten das Fürchten lehren. Er ist der wahre PSYCHO (1960)…


 

Advertisements

6 Gedanken zu “Die 5 besten… Killer in Horrorfilmen

  1. Midnight Meat train habe ich damals komplett abgetan und nie gesehen. Keine Ahnung warum, vielleicht der Titel. In letzter Zeit lese ich aber so viel Positives, dass ich das wohl dringend mal ändern muss. Und I Saw The Devil ist auch schon viel zu lange auf meinen „zu sehen“ Stapel…

    Bates habe ich tatsächlich nur ausgelassen, weil ich ihn überall erwartet habe. Natürlich zu Recht! „We all go a little mad sometimes.“

    Gefällt 1 Person

    1. TomHorn

      „I Saw the Devil“ ist wirklich brachial, kein Wunder, dass die FSK dem ungeschnitten eine Freigabe verweigert hat. Ein toller Film, auch wenn es ihn ein wenig an einem Sympathieträger mangelt. „The Midnight Meat Train“ ist herrlich unheimlich, auch wenn einige schlechte CGI bei den Morden das Gesamtbild trüben.
      Bei beiden Filmen gilt es allerdings die Fassungen mit FSK-Siegel möglichst zu meiden, da sie nur unzensiert ihre ganze Wucht entfalten können.

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s